Steuerkettewechsel Steuerkettereparatur

Der Kettenantrieb hat die Aufgabe, die Drehbewegung der Kurbelwelle auf die Nockenwellen zu übertragen. Als Übertragungsmedium wird eine Kette verwendet, die sogenannte „Steuerkette".

Wenn die Steuerkette reißt, bedeutet das meistens eine kostenaufwändige Reparatur. Bei Diesel Motoren kann das auch Motorschaden bedeuten. Bei Benzinmotoren reicht es meist den Zylinderkopf zur überholen. Leider - wie sie auf den Fotos sehen können - waren die Steuerketten damals deutlich robuster als heute. Bei modernen Fahrzeugen beträgt die Lebensdauer der Steuerkette ca. 150.000 km. Falls der Motor in der Früh beim Starten ein paar Sekunden klappernde Geräusche macht, die nach ein paar Sekunden verschwinden, bedeutet das meistens, dass die Steuerkette defekt ist. Eine Steuerketten Reparatur erfolgt immer über eine Wechsel der Steuerkette.
zylinderkopfwechsel-und-zylinderkopfdichtungwechsel-muenchen

Joomla Gallery makes it better. Balbooa.com

Video

Vertrauen Sie Fachleuten mit 10 Jahren Erfahrung!

Wie teuer wird die Reparatur sein?
Wir erstellen Ihnen gerne einen kostenlosen Kostenvoranschlag.
Image